Tschüss Hygge, hallo LagomDieser schwedische Lifestyle ist jetzt in aller Munde

Was den schwedischen Lifestyle ausmacht und wie du selber Lagom lebst, liest du hier.

Lagom: So lebst du den schwedischen Lifestyle

In Schweden hat Lagom eine lange Tradition, jetzt findet der Trend-Lifestyle, ähnlich wie das dänische Hygge im vergangenen Winter, seinen Weg zu uns. Aber was bedeutet Lagom eigentlich? Eine einfache Übersetzung ins Deutsche gibt es nicht. Vielmehr umschreibt Lagom die Einstellung, das gesunde Mittelmass zu bevorzugen. Nicht zu viel und nicht zu wenig; einfach genau richtig – das ist Lagom. Auf das Extreme wird verzichtet, stattdessen findet man innere Balance und lebt ausgeglichen und damit glücklicher.

So bringst du Lagom in deinen Alltag:

Lagom Interior

Lagom einrichten

Wer Lagom versteht, versteht auch endlich skandinavisches Interior: Von allem nur das, was man auch wirklich braucht – auch bei der Einrichtung.

Lagom steht für ein Zuhause ohne viel Schnickschnack, dafür mit ein paar Möbeln, die perfekt inszeniert sind und deren Wirkung man unbedingt genügend Raum lässt.


Lagom reisen

Ganz klar: Stockholm ist die Lagom-Hauptstadt und perfekt für einen Wochenendtrip. Hier treffen Ländlichkeit und Urbanität aufeinander und trotz der Stadt-Hektik geht man es gemütlich an.

Das sollte man sich auch beim Reisen vornehmen: Wer sich während den Ferien nicht stressen lässt, dessen Urlaub wird einfach genau richtig.

Lagom relaxen

Lagom Sport machen

Boxen und andere actionreiche Sportarten können Spass machen – sind aber nicht im Sinne von Lagom.

Wer ausbalanciert sein und seine innere Mitte finden möchte, der besucht am besten einen Yoga-Kurs oder schwimmt ein paar Längen in der Badi. Very Lagom.




Lagom essen

In Astrid Lindgren’s Roman Michel aus Lönneberga fragt der Vater danach, wie die Mutter die Köttbullar macht. Diese antwortet: «Lagom stora, lagom runda och lagom bruna» Das bedeutet in etwa so gross, rund und braun, wie sie eben sein müssen.

Lagom bedeutet auch, sein Essen – ob nun gesund oder ungesund – zu geniessen. Man isst ausserdem zwar mehrheitlich gesund, gönnt sich allerdings regelmässig etwas zum Naschen.

Lagom Style

Lagom stylen

Auch hier gilt: Nicht zu viel und nicht zu wenig. Skandinavischer Style setzt beim Schminken auf den No-Make-up-Look und bei der Mode auf minimalistische Looks mit klaren Schnitten, wie sie etwa bei COS erhältlich sind. Für Firlefanz ist bei Lagom kein Platz.


Bilder: iStock, zvg COS

Schreibe einen Kommentar +