No Woman is perfect7 Stylingfehler, die du auch schon gemacht hast

«Ein Fashion Fauxpas ist nicht das Ende der Welt», sagt die bekannte Modebloggerin und Stilikone Garance Doré. Mit Stil wird man schliesslich nicht geboren, sondern er entwickelt sich. Aber wir müssen ja nicht jede Stillektion auf die harte Tour lernen. Die häufigsten Stylingfehler und wie man sie gleich vermeidet.

Stylingfehler, die du in Zukunft nicht mehr machst.

Ach, diese weisen Französinnen! Noch so ein Spruch zum Aufsaugen: «Das Geheimnis besteht darin, seine Schönheitsfehler anzunehmen. Nicht, sie zu verstecken oder zu verändern. Und Kleidung ist da, um uns dabei zu helfen, und nicht, um uns zu quälen», weiss Garance Doré. Nehmen wir uns deshalb gleich dem ersten scheinbaren Schönheitsfehler an.

Unser Körper verändert sich, das ganze Leben lang. Unsere Kleidung sollte es deshalb auch tun.

 Du passt nach einem fonduereichen Winter plötzlich nicht mehr in den geliebten Minijupe? Das ist nicht weiter schlimm!  Nimm es als Motivation für deine neue Fitnessoffensive oder kauf dir einen neuen Jupe in der richtigen Grösse. Auf  keinen Fall solltest du dich dann aber doch hineinquetschen wollen. Das sieht einfach nie schön aus und bequem ist es sicherlich auch nicht.

Besser: Sei ehrlich zu dir und kaufe Kleider in der richtigen Grösse. Das muss übrigens nicht für jedes Stück die gleiche sein! Zu eng gewordene Kleider müssen nicht unbedingt in den Mülleimer wandern, sondern du kannst sie zum Beispiel für einen guten Zweck weggeben oder auf dem Flohmarkt verkaufen. Ausserdem hast du dann immer eine gute Ausrede, um auf Shoppingtour zu gehen.

 

Ein Beitrag geteilt von Gigi Hadid (@gigihadid) am

Was so offen da liegt, verliert schnell seinen Reiz.

Du kennst deinen Körper am besten. Sei stolz auf ihn und zeige das ruhig auch, aber gezielt. Betonst du deine langen Beine und deinen schönen Rücken, kommt das wahrscheinlich weniger zur Geltung, als wenn du nur ein Körperteil zeigst. Das wäre schade!

Besser: Setze heute auf deine Beine und morgen auf deinen Rücken. So kannst du jeden Tag neu punkten.

 

Ein Beitrag geteilt von Alexa (@alexachung) am

Schreibe einen Kommentar +