Wir sind dann mal weg!Unsere Lieblingsziele über Auffahrt

Schnöde Städtereisen waren gestern. Über Auffahrt machen wir dieses Jahr einen Ausflug der etwas aufregenderen Art. Die besten Ziele für einen Kurztrip während der Feiertage.

Kurztrip über Auffahrt: Die besten Ausflugsziele

Wenn wir schon Urlaub haben, wollen wir auch was erleben. Auffahrt ist die beste Zeit für einen kurzen Ausflug der aufregenden Art.

Ein Kurztrip an das Meer oder ein Ausflug in eine von Europas bunten Metropolen: Wer sein Fernweh befriedigen will, muss keineswegs weit reisen.

Die besten Ausflugsziele für Auffahrt: Wir haben sie für dich zusammengestellt.

Venedig: Für Kunstfreunde das beste Ziel des Jahres

Bild: Pixabay.com / Pexels

Wenn die gesamte Kunstwelt schon ein Auge auf Italiens schönste Wasserstadt wirft, sollten wir das auch tun: Denn kurz vor Auffahrt beginnt ein Kunst-Spektakel der Extraklasse. Alle zwei Jahre präsentieren sich die internationalen Pavillons von Galeristen und Künstler aus aller Welt in den Giardini im Stadtteil Castello.

Die Biennale di Venezia gilt als wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Keine Sorge, falls du zu Auffahrt schon einen anderen Ausflug geplant hast. Noch bis November können Kunstfreunde zur Biennale nach Venedig pilgern.

Spreewald: Grün. Gurken. Gut!

Bild: Daniel_Keuck / iStock

Mit dem Flugzeug nach Berlin. Und dann mit dem Mietauto etwa eine Stunde in südöstliche Richtung fahren – schon befindet sich man in einer der malerischsten Kulissen, die Europa zu bieten hat. Wer sich am idyllischen Grün nicht satt sehen kann, begibt sich am besten auf dem Wasser auf Erkundungstour. Ob per Kanu, beim Stand-Up-Paddling oder mit einer geführten Bootstour: Auf den winzigen Abzweigungen der Spree kommt Märchenland-Stimmung auf.

Die berühmten Spreewaldgurken muss man probiert haben, wenn man seinen Auffahrt Ausflug hier hin plant.

Lissabon: Mehr Kultur geht nicht

Femininleben Logo

Bild: unsplash.com / Pexels

Portugals Hauptstadt quillt geradezu über vor Sehenswertem. Allein die dutzenden Barockengel, welche die bunten Häuserfassaden zu kleinen Kunstwerken machen, rauben Schweizer Touristen regelmässig den Atem. Wer noch mehr sehen will, verlässt die sonnendurchfluteten Strassen für einen Abstecher in eines der unzähligen Museen.

Von ägyptischen Artefakten im Museu Calouste Gulbenkian über farbenfrohe Pop Art im Museu Colecção Berardo oder das erst in diesem Jahr eröffnete Museum für jüdische Geschichte: In Lissabon kennt Kultur keine Grenzen.

Hallau/Zürich: Die Festival Saison ist eröffnet

Bild: Vorstadtsounds

Ende Mai geht endlich die Festival-Saison wieder los. Über Auffahrt lohnt sich da auch mal ein kleiner Ausflug aufs Konzertgelände: Wie wäre es zum Beispiel mit dem Openair Hallau im Kanton Schaffhausen? Da spielen am Auffahrtswochenende unter anderem Russkaja, die Ohrbooten und Andrea Bignasca.

Und auch in der City wird’s laut: Zürcher – die es bekanntlich ja eher selten aus ihrer Lieblingsstadt zieht – erwartet an den diesjährigen Vorstadtsounds in Albisrieden 20 Bands auf 3 Bühnen. Unser Konzert-Tipp für Freitag um Mitternacht: Panda Lux!

Sylt: Party trifft Prachtstrand

Bild: unsplash.com / Pexels

Seit die grossen Airlines die kleine Insel in der Nordsee anfliegen, ist Sylt auch vor uns Schweizern nicht mehr sicher – erst recht an Auffahrt. Denn dann verwandelt sich das heimelige Naturidyll mit seinen typischen Dünen und Reetdächern in das Mekka der norddeutschen Party-Szene. An Strandabschnitten wie der Buhne 16 wird über die Feiertage gesurft und gerockt.

Wer lieber mit Champagner statt mit Dosenbier anstossen will, ist auf der berühmten Whisky-Meile goldrichtig. Aber keine Sorge: Auch für alle, die ihren Auffahrt Ausflug ruhiger angehen lassen wollen, hat die nördlichste Insel Deutschlands einiges zu bieten: Stundenlange Spaziergänge am Strand, feines Essen in der Sansibar, Schwitzen in der Strandsauna, und, und, und...

Mallorca: Von wegen Ballermann

Bild: Johannes Weiner / Pexels

Mallorca als Reiseziel für einen Ausflug an Auffahrt soll abgedroschen sein? Von wegen! Gerade über Auffahrt ist Malle eine Reise wert. Jetzt zeigt sich die sonnige Party-Insel nämlich von ihrer ruhigen und extrem malerischen Seite. Mitten in der Mandelblüte verwandelt sich die sonst so trockene Landschaft nämlich in ein duftendes Meer aus rosa Blüten.

Wer jetzt am Strand liegt, verpasst das berühmte Naturschauspiel in den Bergen und kleinen Küstendörfern. Unbedingt machen: Cabrio mieten, über die West-Küsten-Route ins malerische Dejà fahren und die Aussicht geniessen.

Lewis and Harris: Ein Katzensprung zum kühlen Traumstrand

Bild: Studio-Annika / iStock

Für einen Kurztrip ist die Karibik zu weit entfernt. Für eine Reise nach Schottland bietet sich das Wochenende an Auffahrt jedoch bestens an. Am besten fährt man auf die Insel Lewis and Harris und traut hier seinen Augen nicht: Der feine Sandstrand gleicht hier nämlich fast einer karibischen Postkartenkulisse.

Nur die Temperaturen können es mit der Südsee leider nicht aufnehmen: Wer am türkisen Wasser über die weissen Strände spazieren will, sollte mindestens eine leichte Daunenjacke mitnehmen. Ein Schwumm im Meer ist nur etwas für Hartgesottene.

Island: Sprudelbäder unter freiem Himmel

Bild: Boyloso / iStock

Zwischen zwei Kontinentalplatten liegt eine Urlaubsregion, die langsam aber sicher zur Trenddestination avanciert. Also schnell hin, ehe der grosse Ansturm kommt. Denn Island hat an Abenteuer so viel zu bieten, wie kaum ein anderes Ausflugsziel über Auffahrt: Von Wale-Watching und Gletscher-Wanderungen bis hin zu Islandpony-Reiten und durchtanzten Nächten in Reykjavíks Partyviertel.

Das absolute Highlight ist gewiss das Baden in einer der heissen Naturquellen. Am besten gleich noch ein paar Ferientage anhängen!

Titelbild: rawpixel.com / Pexels

Schreibe einen Kommentar +