Die besten Online Dating Profil Tipps für die grosse Liebe.

Pimp your ProfilMit diesen 6 Tipps klappt das Online-Dating besser

HOW TO Der erste Eindruck zählt, auch beim Online-Dating. Wir haben die besten Online-Dating-Tipps für dich recherchiert und wissen mit welchen Bildern, Beschreibungen und Nicknamen dein Datingprofil besser ankommt.

Ein Online-Datingprofil ist wie ein Bewerbungsdossier. Es zu erstellen, kann beängstigend sein, vor allem beim ersten Mal. Denn natürlich ist es nicht leicht, sich selbst als heisse Ware anzupreisen, ohne arrogant oder schlimmstenfalls verzweifelt zu wirken.

Wir können dich aber beruhigen, es passiert! Täglich, tausendfach verlieben sich die Menschen online. Es ist also ein Versuch wert. Und alles was du tun musst, ist deinem Glück etwas auf die Sprünge zu helfen. Wir haben die besten Expertentipps für euch recherchiert, um ein Online-Datingprofil zu erstellen, das dich ins beste Licht rückt.

Klick für Klick zum Liebesglück: In 6 Schritten zum erfolgreichen Online-Datingprofil

Online-Dating Tipp 1: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Die beliebtesten Datingportale

  • Tinder
  • Parship
  • ElitePartner
  • E-Darling
  • C-Date
  • Be2
  • Once
  • Swissflirt
  • Singles
  • Badoo

Im Meer der Datingportale kann man schnell untergehen. Dabei gibt es durchaus Unterschiede. Versichere dich also, dass du die richtige für dich gefunden hast. Bist du auf der Suche nach einer festen Beziehung, solltest du keine Plattform wählen, wo casual Sex-Dating die Maxime ist. Empfohlen für die seriöse Partenrsuche sind zum Beispiel: ElitePartner, Parship oder Once, suchst du nur ein Abenteuer, bist du auf C-Date (Lies auch: C-Date: Ein Erfahrungsbericht) oder Tinder wahrscheinlich besser aufgehoben

Tipp 2: Sag «Cheese»!

via GIPHY

Online-Dating ist nicht weniger oberflächlich als, als das Zusammentreffen im wirklichen Leben. Klickt der potentielle Prinz Charming auf dein Profil zählt vor allem eines: Fotos. Getrau dich, dich zu zeigen! Am besten gleich auf 3 bis 8 Fotos. Mr. Wright soll sich schliesslich genau so in dich verlieben wie du bist. Mit diesen Tipps rückst du dein Datingprofil ins rechte Licht.

1 Lass dich zum Beispiel von deiner besten Freundin bei Tageslicht fotografieren. Im Zeitalter der Selfies zeigen gut gemachte Fotos viel mehr Engagement.

2 Schau, dass du auf deinem Foto natürlich und sympathisch rüberkommst. Gestellte und künstelnde Bilder sind eher ein Abturner. Vielleicht lichtest du dich mit deiner Leidenschaft ab. Gitarre spielend, surfend, kochend.

3 Für das richtige Bild eignet sich ein Fenster als natürliche Lichtquelle besonders gut. Richte dein Gesicht in Richtung des Fensters,, dass es nicht im Schatten ist. Übrigens, bei Lichtquellen von oben entstehen nicht gern gesehene Augenringe.

4 Zeig dich lachend. Ob du es glaubst oder nicht, wer beim Lachen Zähne zeigt ist wirkt sofort sympathischer.

Online-Dating-Tipp 3: Schnuki86 schreibt...

Ein Nickname ist ein erfundener virtueller Name und das erste was man von dir liest. Dieser Name sollte also neugierig auf dein Profil und dich machen. Die meisten suchen sich ihre Nicknamen anhand von den Hobbies, Geburtsjahrgängen und Charaktereigenschaften aus. So sind «Sonnenschein15» oder «Wirbelwind123» gängig Nicknamen auf Online-Datingseiten. Versuchs doch mal anders und hebe dich so von anderen ab. Nimm dir also genügend Zeit für ein Brainstorming für deinen kreativen Namen. Es wird sich lohnen. Wenn du gar keine Idee hast, versuche es mal mit dem Zufalls Nickname-Creater: spinxo.com

Online-Dating-Tipp 4: Da steckt viel mehr dahinter, oder?

Präsentiere dich auf deinem Profil mit anschaulichen und lebendigen Angaben. Du bist schliesslich keine Langweilerin! Auf den meisten Online-Datingportalen, gibt’s genügend Platz um dich selbst zu promoten und etwas über dich zu erzählen, das eine Unterhaltung anregt. Humor schadet nicht.

Dabei gilt es, ein gesundes Mittelmass an Informationen über dich Preis zu geben. Wie du das interessant schreibst? Probiere es mit konkreten statt allgemeinen Aussagen. Anstatt «ich lese gerne» schreibe lieber «Game of Thrones» habe ich an einem Wochenende durchgelesen». Wenn du spontan bist, kannst du auch von deiner letzten Spontanaktion erzählen. So machst du schon viel mehr Lust mehr über dich zu erfahren. Und vermeide Klischees. Du spazierst gern am Strand? Ja, das tun wir alle...

Online-Dating-Tipp 5: Spiel mit offenen Karten

Lügen sind leider online keine Seltenheit. Schade, weil es nie zu Erfolg führen wird. Spätestens bei einem persönlichen Treffen, fliegt die Mogelei auf. Dabei sind Frauen wie Männer, die mit Überzeugung zu sich stehen, doch immer die attraktivsten. Selbstbewusstsein und Authentizität sind sexy. Ganz wichtig also: Bleib der Wahrheit treu, du musst kein aufregendes Hobby erfinden, um interessanter zu wirken.

Online-Dating-Tipp 6: Zurück in die Realität

Hast du den potentiellen Mr. Wright an der Angel, verlasse die virtuelle Welt so schnell wie möglich. Je länger du deinem Interessenten nicht face-to-face gegenüber trittst, je mehr Wunschdenken geht durch den Kopf. Viel interessanter ist es sowieso, den Menschen persönlich kennen zu lernen.

Bild: iStock

Wie Singles in der Schweiz sich wirklich finden
Geht doch einfach feiern!Wie sich Schweizer Singles wirklich finden

7 überraschende Fakten über Schweizer Singles.

Dating-App-Check: Ist Once das bessere Tinder?
Dating-App im CheckIst Once das bessere Tinder?

Wie eine neue Dating-App mit Hilfe von Technik und echten Kupplern den Richtigen für uns finden will.