Bei Liebeskummer hilft der Übergangsmann.

TEILZEIT-LOVERWarum wir Übergangsmänner brauchen

Mit Ihrem Freund ist Schluss? Geduld. Irgendwo wartet die nächste grosse Liebe auf Sie. Und bis dahin gibt es noch viele andere interessante Männer, die Ihnen die Zeit nach der Trennung versüssen können. Eine Ode auf den Übergangsmann.

Als Brückentiere bezeichnet man in der Evolutionsbiologie Tiere, die Merkmale zweier unterschiedlicher Tiergruppen (z.B. Säugetiere und Vögel) in sich vereinen. Brückentiere sind aber nicht unbedingt animalischer Natur. Im Idealfall haben Sie zwar auch animalische Seiten an sich, diese zeigen sie aber selten ausserhalb des Schlafzimmers.

Brückentiere gelten in diversen Frauenrunden nämlich auch als das Synonym für eine ganz bestimmte Sorte  Mann, den Übergangsmann. Er schlägt die Brücke zwischen unserer alten, gescheiterten Beziehung hin zu unserem neuen grossen Liebe und begleitet uns bei diesem Übergang.

Das Brückentier ist weder Fisch noch Fleisch wie der Übergangsmann weder ein reines Sexding noch unser neuer offizieller Lebenspartner. Übergangsmänner sind irgendwas dazwischen. Und das ist gut so. Sie teilen das Bett mit uns, leben aber selbstverständlich in ihrer eigenen Wohnung. Sie lernen zwar durchaus unsere wilden und intimen Seiten, aber gewiss niemals unsere Eltern kennen. Und sie sind ist vor allem eines: Der absolute Gegenentwurf zu unserem Ex.

Lust auf spontane Städtetrips, Zeit für schnulzige Gedichte oder einen Blick für unsere neue Frisur. Der Übergangsmann hat nicht nur all das, was unser Ex nicht hatte, sondern vor allem auch das, was unsere grosse Liebe niemals haben soll. Nämlich: Ein Haltbarkeitsdatum. Seine Zeit tickt. Zwar kann keiner wirklich sagen, wie lang die Zeit ist die unser vorläufiger Partner zwischen der Trennung und der neuen Beziehung überbrücken muss, fest steht nur, irgendwann ist sie abgelaufen.

Lückenbüsser oder Teilzeit-Lover? Das Schicksal von Übergangsmännern

Aber ist es nicht selbstsüchtig einen Mann in emotionaler Zeitarbeit zu beschäftigen? Ja, diese Frage ist berechtigt. Denn dem neuen Partner nach einer schmerzvollen Trennung hängt der fahle Beigeschmack der Unwichtigkeit an. Er ist Lückenbüsser, Zeitvertreib, Seelentröster. B-Ware. Und damit irgendwie auch eine arme Sau. Schliesslich wollen wir den Übergangsmann nicht allein um seiner selbst Willen, sondern immer nur in Relation zum Ex. (Lesen Sie auch: Test: Haben Sie die Akte Ex bereits abgeschlossen?)

Die Antwort ist einfach. Es ist nicht egoistisch, wenn auch wir Übergangsfrauen sind. Und ist das nicht der Traum aller bindungsbeängstigenden Singles? Ob sie es glauben wollen oder nicht. Die meisten Männer sind nämlich auch weder Schwein noch Schlange. One Night Stands finden sie auch häufig unromantisch. Und von der grossen Liebe vorfaseln, um dann vor dem Frühstück zu verduften ist zudem ein unangenehmer Sport für sie. Perfekt also, theoretisch. Und praktisch, wenn Sie ehrlich zu sich und zu ihm sind.

Ex-Freund-Test: Haben Sie die Akte Ex bereits geschlossen?

Es braucht nicht viel, da kommen Gefühle und Erinnerungen des Ex-Freundes schnell wieder hoch: Finden Sie heraus, ob Sie noch Gefühle für Ihren Verflossenen haben. ...» Hier geht's zum Test.

  • <
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • >
No Gos nach einer Trennung: Blacklist für gebrochene Herzen
NO GOs NACH EINER TRENNUNGBlacklist für gebrochene Herzen

No Gos nach einer Trennung gibt es ebenso viele, wie Gründe für das Liebesaus. Vermeidbar ist zumindest eines von beiden. Zum richtigen Umgang mit dem Ex.

Diagnose Liebeskummer: Warum Trennung schmerzt
LiebeskummerWas tun gegen Herzschmerz?

Lieberkummer-Psychologen verraten, wie Sie eine Trennung am besten verarbeiten.