Save the DateSo sichern Sie sich Ihre Hochzeitsgäste

Der Termin für die Hochzeit steht fest, aber es ist noch zu früh für die Hochzeitseinladung? Lassen Sie Ihre Hochzeitsgäste jetzt trotzdem schon wissen: Save the Date! Dafür muss es nicht unbedingt eine Karte sein. Auch mit Save the Date Emails oder Videos sichern Sie sich Ihre Gäste. Wir stellen die schönsten Ideen vor.

Save the Date

Natürlich möchten Sie, dass möglichst viele der eingeladenen Hochzeitsgästen Ihren ganz besonderen Tag mit Ihnen feiern. In Zeiten, in denen Urlaubsreisen, berufliche Verpflichtungen und andere Ereignisse Monate im Voraus geplant werden, sollten Sie sicherstellen, dass sich Ihre Gäste Ihren Hochzeitstermin frei halten. Eine frühe Save the Date Notiz hilft und stimmt die Gäste schon einmal auf ein rauschendes Fest ein.

Wie es der englische Name schon verrät, ist die noch relativ junge Tradition von Save the Date Bekanntmachungen in Amerika weit verbreitet. Doch auch hierzulande erfreut sich der Trend immer grösserer Beliebtheit. Sobald der Termin der Hochzeit feststeht, spätestens jedoch etwa sechs Monate vor dem grossen Tag, sollten Sie Ihre Save the Date Notiz verschicken.

Save the Date Karten

Eine Karte ist die gängigste Form einer Save the Date Bekanntmachung. Das heisst aber natürlich nicht, dass sie langweilig sein muss. Viele Informationen benötigt eine Save the Date Karte nicht und lässt Ihnen somit viel Raum für Kreativität. Es reicht schon, wenn sie das Datum und Ihre beiden Namen enthält. Falls Sie bereits wissen, dass Sie Ihre Hochzeit fernab Ihres Wohnorts feiern wollen, könnten Sie dies Ihren Gästen auch auf der Save the Date Karte mitteilen.

Sollten Sie sich bereits für ein Thema Ihrer Hochzeit entschieden haben, können Sie dies natürlich auch bei den Save the Date Karten berücksichtigen. Auch sonst gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Save the Date Karte ganz persönlich gestalten. So könnten Sie zum Beispiel Ihre Hochzeitsgäste mit ein paar Worten oder Sätzen an Ihrer Liebesgeschichte teilhaben lassen.

Ein Foto von Ihnen ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, eine einzigartige Save the Date Karte zu entwerfen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie ein Band zwischen sich halten, auf dem das Datum der Hochzeit zu erkennen ist. Oder Sie könnten den Hochzeitstermin auf Luftballons schreiben und sich damit fotografieren lassen.

Keine Angst, wenn Sie weder Zeit, Geduld oder Kreativität für grossartige Bastelarbeiten haben. Diese einfache, aber wirkungsvolle Save the Date Karte ist schnell gemacht: Schneiden Sie ein Dreieck aus, auf dem Ihre Namen und das Datum stehen, befestigen Sie das Dreieck an einem kleinen Holzstäbchen, wie zum Beispiel einem Zahnstocher. Oben und unten noch ein kleines Schleifchen daran geknotet und schon haben Sie eine hübsche Save the Date Karte.

Save the Date Emails und Videos

Falls Sie aus Kosten- oder Umweltgründen Ihre Save the Date Karten lieber in elektronischer Form verschicken, so muss dies nicht heissen, dass Sie in einer E-Mail Ihre Gäste ganz nüchtern darum bitten, sich Ihren Hochzeitstermin frei zu halten. Sie könnten zum Beispiel eine Save the Date Karte oder ein Foto gestalten und dies dann als Anhang senden.

Etwas ganz Besonderes ist ein Save the Date Video. Als Inspiration finden Sie auf YouTube viele verschiedene Videos, wie zum Beispiel dieses:

Save the Date zum Anfassen

Es müssen aber nicht immer Karten sein. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, wenn Sie entscheiden, in welcher Form Sie Ihre Save the Date Bekanntmachung verschicken wollen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Save the Date Magneten für den Kühlschrank? So haben Ihre Gäste Ihren Hochzeitstermin immer vor Augen. Das wichtige Datum könnten Sie auch auf ein Taschentuch drucken lassen. Im Gegensatz zu einem Papiertaschentuch hat ein altmodisches Stofftaschentuch doch etwas Romantisches an sich und ist ausserdem noch nützlich. Ein Untersetzer bietet sich ebenfalls als eine gebrauchsfähige Möglichkeit an, Ihren Hochzeitstermin bekannt zu geben. Auf diese Weise können Ihre Hochzeitsgäste Ihre Save the Date Notiz bei einem Glas Wein oder Bier benutzen und sich dabei schon auf Ihre Hochzeit freuen. Ein Lesezeichen ist ebenfalls eine gute Idee, um etwas Schönes mit etwas Gebrauchsfähigem zu verbinden. Es könnte aber natürlich sein, dass Ihre Verwandten und Freunde Ihre praktischen Save the Date Bekanntmachungen viel zu schön finden, um diese auch tatsächlich zu benutzen.

Oder darf es etwas mehr sein? In einer kleinen Schachtel könnten Sie neben einer Save the Date Notiz auch Kleinigkeiten verschicken, die Ihre Gäste schon auf das Thema Hochzeit vorbereiten. Zum Beispiel Plastikringe oder ein kleines Brautpaar.

Für welche Form der Save the Date Bekanntmachung Sie sich auch immer entscheiden: Eine Save the Date Karte ist eine gute Gelegenheit, schon früh Lust auf Ihre Hochzeit zu machen.

Titelfoto: ABannerAffair via Etsy

Schreibe einen Kommentar +