Masken für die Mähne: Haarkuren selber machen

Es muss nicht immer gleich ein Besuch beim Coiffeur sein. Auch kostspielige chemie- und silikonhaltige Haarmasken sind oft nicht besser, als das was sie mühelos zuhause selbst zusammen mischen können. Wir verraten die besten Mixturen für selbstgemachte Haarkuren.

Schöne Spitzen: Anti-Spliss-Balm

Kletten sind diese kleinen, kugeligen Pflanzen, die sich so hartnäckig an Pullis und Hosen festbeissen, sobald man mit ihnen in Berührung kommt. Ihr Wurzelwerk gilt seit Jahrhunderten als wertvolle Schönheitssubstanz. Grund hierfür ist der hohe Gehalt wertvoller Fett und Enzyme, die vom menschlichen Körper gut angenommen und verarbeitet werden. Vor allem bei trockenen, zu Spliss neigenden Haaren, hat sich das Öl der Klettenwurzel bewährt. Wichtig: Das Serum ist als vorbeugende Massnahme anzuwenden. Einmal gesplisstes Haar lässt sich nachträglich nicht mehr kitten.

Beauty-Rezept zum selber machen: Man mische fünf Esslöffel Klettenwurzelöl mit fünf Teelöffeln Sheabutter und circa fünf Tropfen Ylang-Ylang-Öl. Diese Mischung füllt man in einen Pumpspender und gibt davon täglich einige Tropfen in die Haarspitzen. Verteilen Sie das ölige Serum jedoch nur in den wirklich trockenen Haarpartien, um den Look nicht fettig wirken zu lassen. Wer zu sensibler, trockener oder gar Schuppender Kopfhaut neigt, kann das Serum auch in die Kopfhaut einmassieren und über Nacht einwirken lassen. Das Haar sollte am nächsten Morgen mit einem milden Shampoo gewaschen werden.

Locken-Bändiger: Joghurt-Ei-Kur gegen krauses Haar

Wie glatt oder lockig Haar ist, hängt davon ab, wie viele Eiweissbausteine es hat. Je weniger dieser Eiweissstrukturen im Haar sind, desto krauser wird es. Wer seinem krausen Haar einen seidig glatten Look schenken möchte, füllt diese Eiweisslücken wieder auf. Regelmässige Kuren mit natürlichen Eiweissen aus Joghurt oder Ei haben sich hierfür ideal bewährt. Übrigens: Jede Haarkur wirkt intensiver, wenn man sie beim Einwirken durch Wärme unterstützt. Durch Wärme weitet sich nämlich die abschliessend Hornschicht der Haar und die Wirkstoffe können nun besser eindringen. Wickeln Sie daher beim Einwirken der Kur ein Handtuch um den Kopf und pusten Sie von Aussen etwas warme Fönluft dagegen.

Beauty-Rezept zum selber machen: Vermengen Sie einen Teelöffel Olivenöl, ein geschlagenes Ei, drei Esslöffel Joghurt und zwei Teelöffel Honig miteinander, verteilen Sie die Masse im gewaschenen, feuchten Haar, lassen Sie sie etwa 20 Minuten einwirken und spülen Sie das Ganze zunächst mit warmen Wasser gründlich aus und beenden Sie die Wäsche anschleissend mit einem Guss kaltem Wasser. Der Eisguss schliesst die durch die warme Wäsche aufgequollene Hornschicht der Haare. 

Schöner Schein: Haarspülung für mehr Glanz

Wie stark die Haarpracht glänzt hängt von der Beschaffenheit der Haaroberfläche ab. Je geschlossener und dichter die Hornsicht anliegt, desto glatter und damit glänzender ist die Oberfläche des Haares. Sowohl Essig, als auch Zitronensaft gelten als natürliche Essenzen, die den Glanz-Effekt der Haare dadurch intensivieren, dass sie das Haar mit einem dünnen Film ummanteln, der die Hornschichten überzieht und dabei glättet. Wichtig zu wissen: Ob man für seine persönliche Glanzspülung Essig oder Zitronensaft einsetzt hängt von der Farbe der Haare ab. Zitronensaft wirkt aufhellen und wird daher nur bei blondem Haar verwendet. Brünette und noch dunklere Haartypen greifen zu Essig.

Beauty-Rezept zum selber machen: Mischen Sie 50 ml Essig (bei dunklen Haaren) oder 50 ml Zitronensaft (bei blonden Haaren) mit 30 ml Mineralwasser und geben Sie das Ganze nach der Wäsche ins feuchte Haar. Nun warten sie etwas fünf Minuten und spülen die Kur anschliessend mit warmem Wasser gründlich aus. Beenden Sie die Haarwäsche nun mit einem eiskalten Guss – das regt nicht nur den Kreislauf an, sondern schliesst auch die aufgeweichte Hornschicht der Haare.

Bild: Eyecandy Images

Was bringt die Blackhead-Mask?
Schwarzes BeautygeheimnisWas bringt die Blackhead-Mask wirklich?

Eine klebrig, pechschwarze Paste, die Mitesser aus der Haut zieht - das ist so eklig wie faszinierend.

Gift auf unserer Haut: Wie gefährlich sind Parabene in Kosmetik?
GIFT AUF UNSERER HAUTWie gefährlich sind Parabene in Kosmetik?

Parabene macht unsere Kosmetik länger haltbar, aber um welchen Preis?