Geschminkt ungeschminktSo gelingt der #Nomakeup-Look

Was hier so natürlich und «undone» aussieht, ist tatsächlich das Ergebnis smarter Schminkkunst. Und das, was wir jetzt alle wollen: ein Make up ohne Maskeneffekt. Visagisten führen uns Schritt für Schritt zum makellosen Teint, der wie unsere eigene Haut aussieht. Nur besser.

Makeup ohne Maskeneffekt zählt zu den Königsdisziplinen der Visagistenkunst. Eine Anleitung zum #Nomakeup-Look - mit Make up.

Sich so zu schminken, dass man wie ungeschminkt aussieht? Natürlich ist das widersprüchlich. Aber das sind wir Frauen ja oft auch, wenn wir ehrlich zu uns sind. Wir wollen ein Make up, dass uns einen makellosen Teint zaubert, gleichzeitig die natürliche Haut durchscheinen lässt und ihre Makel unscheinbar überdeckt. Und überhaupt soll niemand sehen, dass wir länger als 3 Minuten im Bad gebraucht haben, um so natürlich und frisch auszusehen.

Nomakeup-Look: So geht’s in 10 Schritten zum (fast) natürlichen Traumteint.

Peelen...

1 Eine gepflegte Haut ist die Grundlage jedes guten Make ups. Zum einen verteilen sich die Produkte besser und gleichmässiger. Zum anderen fordert eine Haut, die von sich aus schon strahlt, viel weniger Make up und erleichtert damit den Weg zu einem natürlicheren Ergebnis. Daher gilt: Regelmässige Peelings (etwa zwei Mal pro Woche) sind Pflicht.

...und pflegen!

2 Die National Make up Artistin von Bobbi Brown, Anja Cvijetic, erklärt wie wichtig es ist, vor dem Make up Gesicht und Augen mit einer auf den Hauttyp abgestimmten Feuchtigkeitscreme zu versorgen: «Wenn der Haut Feuchtigkeit fehlt, holt sie sie sich aus dem Make up. Da bringt dann auch die beste Foundation nichts. Das Make up wirkt brökelig.»

Enthaarung

3 Dieser Schritt mag merkwürdig klingen, ist aber das ultimative Geheimnis eines perfekten Nomakeup-Looks: Haarentfernung im Gesicht lässt die Haut seidig, glatt und glänzend wirken. Auf glatter Haut können sich keine Puderrückstände oder Makeupschichten mehr in den Härchen verfangen. Zudem entsteht eine optische Gleichmässigkeit, die einfallendes Tageslicht besser reflektiert und den Teint so natürlich strahlend aussehen lässt. Enthaart wird meistens mit Wachs oder Sugaring. Aber auch die Gesichtsrasur ist ziemlich angesagt.

Lies auch: Dermaplaning. Alles was du über die Gesichtsrasur wissen musst

Schreibe einen Kommentar +